Willkommen beim NABU Ganderkesee

Für Mensch und Natur

Mein erster Futterkorb

Spendenübergabe

Fotos: Heinz Fangmann

Die Ortsgruppe des NABU konnte eine großzügige Spende der Vereinten Volksbank zur Finanzierung einer professionellen Motorsense entgegennehmen. Mit 700 Euro unterstützt die Bank das Engagement des NABU bei der Pflege von Streuobstwiesen und anderen betreuten Flächen. Fenja Tiarks von der Vereinten Volksbank sowie Hartmut Köster und Hans Fingerhut vom NABU Ganderkesee konnten das neue Arbeitsgerät bei der Übergabe durch Alfred Ordemann begutachten. 

Turmfalkenbrut am Feuerwehrturm Ganderkesee

Foto: Hubert Reisch, Filmaufnahmen: Hans Fingerhut

Mit Turmfalken in luftigen Höhen

Vortrag in Kooperation mit dem NABU

Ganderkesee, Rathaus, Sitzungssaal, am 15.10.2019 von 19.30 - 21.45 Uhr

Über 10 Jahre leitet Arzt Dr. Johannes Bartner das Turmfalkenprojekt des Naturschutzbundes im Oldenburger Land. Über 150 Nistkästen für diese Vögel hat er in den vergangen Jahren an hohen Gebäuden angebracht und überprüft jährlich die Bruterfolge. Lernen Sie in diesem Vortrag das Leben und Brüten des Turmfalken über farbenreiche Fotos kennen.

Foto: Hubert Reisch

Impressionen am Futterkorb

Film: Hans Fingerhut

Anleitung Futterkorb

Ein kleiner Schritt für Sie und ein großer für die Wintervögel
Sie können schon ganz einfach helfen. Bauen Sie mit einfachen Materialien einen Futterkorb für die hier ansässigen Vögel.
Wintervögel Futterkorb.pdf
Adobe Acrobat Dokument 114.6 KB

Eine Herberge für den Turmfalken in Falkenburg

Fotos: Rainer Fleischer

Bau von Nistkästen in der Grundschule Lange Str.

Fotos: Rainer Fleischer

Aktion Nistkästen im Bürsteler Fuhrenkamp

Im Bürsteler Fuhrenkamp fand am 25.11.2017 eine Aktion zur Aufhängung von Nist- und Schlafmöglichkeiten für viele Vogelarten, unter Ihnen ganz verschieden gestaltete Behausungen für Kleiber, Zaunkönig und Baumläufer, statt. Aber auch der Vogel des Jahres 2018 der Star und die verschiedenen Meisenarten finden hier im Wald eine zusätzliche Chance zur Gründung einer Familie. Neben den Vögeln kann der NABU Ganderkesee auf Grund der großzügigen Unterstützung durch die BINGO-Umweltstiftung von mehr als 3.000 Euro für über 150 Nistkästen sogar auch etwas für Haselmaus, sowie Siebenschläfer und Eichhörnchen tun. 

Fotos: Susanne Ludwig

Fotos: Rainer Fleischer

Der NABU Ganderkesee, eine der Ortsgruppen, organisiert im Landesverband Oldenburg, setzt sich auf vielfältige Weise für die Natur ein. Aktuell hat der NABU Ganderkesee etwa 430 Mitglieder. Die Ortsgruppe wird vom sechsköpfigen Vorstand geleitet, welcher von Hans Fingerhut als Vorsitzenden geführt wird. Themen wie, Schleiereulen- und Steinkauznisthilfen, Neophytenbekämpfung, biotopgerechte Pflege eines Schlatts, sind nur einige die wir bearbeiten. Weitere interessante Themen finden Sie unter der Rubrik Mach mit beim Nabu, in denen Sie sich Ihren Interessen entsprechend engagieren können. Hinzu kommen Exkursionen und die Teilnahme an der von vier Umweltschutzverbänden rund um den Hasbruch veranstalteten Vortragsreihe.

 

Einmal im Monat findet die Mitgliederversammlung statt, in der ein reger Austausch zu aktuellen Themen stattfindet. 

 

 

 

Fotos: Bernd Breitfeld

Fotos: Rainer Fleischer

Unser Schlatt in Hengsterholz

Foto: Heiko Ackermann

Fotos: Heinz Fangmann

Willkommen beim NABU Ganderkesee

Machen Sie uns stark

Online spenden

Nächstes Monatstreffen der Ortsgruppe Ganderkesee: 05.12.2019

Die Monatstreffen der Orts-gruppe finden im Regionalen Umweltzentrum Hollen, Holler Weg 33, 27777 Ganderkesee, statt und beginnen um 19:00 Uhr.

 

 

 

  

        Vogel des Jahres 2020

            Die Turteltaube

                    

             Der Turmfalke